skip_navigation

Scheckübergabe auf Deutschlands höchster Aussichtsplattform

Scheckübergabe auf Deutschlands höchster Aussichtsplattform: Andreas Schierenbeck übergibt zwei Schecks über je 6.000 Euro an Lebenshilfe und Kinder- und Jugendhospiz

Andreas Schierenbeck, CEO von thyssenkrupp Elevator (3.v.r.), hat heute auf dem Aufzugstestturm Rottweil zwei Schecks über je 6.000 Euro an den Verein Lebenshilfe und an das Kinder- und Jugendhospiz des Malteser Hilfsdienstes in Rottweil übergeben. 

Der Erlös stammt aus dem Verkauf von 12.000 Tickets für die „Turm Tombola“, bei der man zur Eröffnung des Turmes vergangenes Jahr einen Besuch auf unserem Besucherdeck gewinnen konnte. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Forschungseinrichtung auf diese Weise wichtige und engagierte Akteure vor Ort unterstützen kann“, sagte Andreas Schierenbeck. Rund 60.000 Besucher haben die Plattform seit Oktober 2017 besichtigt. Im Testturm Rottweil wird auch der erste seillose Aufzug der Welt, MULTI, entwickelt.

Zurück