skip_navigation

thyssenkrupp Testturm Rottweil

Neue Horizonte made by thyssenkrupp.

engineering.tomorrow.together.

Innovationen sind wesentlicher Bestandteil der Arbeit von thyssenkrupp. Im Fokus stehen hierbei unsere Kunden und die Menschen, die unsere Produkte einsetzen. Mit unserem Slogan "engineering.tomorrow.together" schaffen wir die Voraussetzung für unser zielgerichtetes handeln.

Erstmalig in der Welt, haben wir hierfür einen Testturm mit 246 Metern Höhe gebaut, welcher uns bei unserer zukunfsorientierten Forschung und Entwicklung beste Voraussetzungen bietet. Einzigartig ist ebenso, dass der thyssenkrupp Testturm der Öffentlichkeit zugänglich ist und damit ein Publikumsmagnet für Rottweil und die Region ist.

Besucherinformation

Den Testturm besuchen

Deutschlands höchste Besucherplattform, wurde am 7. und 8. Oktober 2017 gemeinsam mit der Stadt Rottweil feierlich eröffnet. Seit dem 13. Oktober 2017 ist die Besucherplattform immer Freitags, Samstags sowie Sonn- und Feiertags für die Öffentlichkeit zugänglich.

Öffnungszeiten:

Freitag 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag 10.00 - 20.00 Uhr
Sonntag / Feiertag 10.00 - 18:00 Uhr.

Testturm Highlights

Ergebnis einer erfolgreichen Teamarbeit

Gewiss mussten bei der Gestaltung eines Turms, dessen primärer Zweck darin besteht, Aufzugtechnologien der nächsten Generation zu testen und zu validieren, viele technische Details berücksichtigt werden. Da ihr Design aber nicht nur diese Anforderungen erfüllte, sondern sich auch durch pure Eleganz und eine ausgeklügelte Statik auszeichnete, erhielten die Architekten Dr. Werner Sobek

und Helmut Jahn – im Namen von Züblin – den Zuschlag für den Testturm. Gemeinsam mit allen Beteiligten wurde in Rekordzeit der thyssenkrupp Testturm gebaut. Der Spatenstich war am 3. Oktober 2014. Bereits am 12. Dezember 2016 war die Schlüsselübergabe an thyssenkrupp und die Forschungsaktivitäten konnten ab diesem Zeitpunkt gestartet werden.

Sehenswürdigkeiten Rottweil

Willkommen in Rottweil - Stadt der Türme

Rottweil ist eine idyllische Kleinstadt, zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb am Neckar gelegen. Gegründet wurde sie vor fast 2.000 Jahren von den Römern, und ihr Stadtzentrum hat sich seit dem 16. Jahrhundert kaum verändert. Besucher aus ganz Europa strömen nach Rottweil, um die außergewöhnliche Schönheit der „Stadt der Türme“ zu bestaunen. Neben einer großen Auswahl an Kunstgalerien und Kulturangeboten erwartet sie dort nun auch die vielleicht eindrucksvollste Aussicht Deutschlands.

Rottweil ist der neue Standort für einen hochmodernen Aufzugstestturm, der mit seiner Architektur in einen Dialog mit den historischen Türmen der mittelalterlichen Innenstadt tritt. Nach langem Suchen hat thyssenkrupp Elevator die Kleinstadt als Standort ausgewählt, unter anderem aufgrund ihrer Nähe zu den knapp 10.000 Ingenieurstudenten der umliegenden Universitäten und Fachhochschulen, dem Technologiepark in Neuhausen, dem Forschungszentrum in Pliezhausen und den guten Verkehrsanbindungen.

Architektur

Ausgangspunkt bahnbrechender Projekte

Wer die Zukunft aktiv mitgestalten will, benötigt Voraussetzungen der Extraklasse. Der neue Testturm bietet uns nie dagewesene Möglichkeiten und strotzt vor ausgefeilten Techniken und Features – eine einmalige Forschungseinrichtung für uns und sehenswertes Ausflugsziel für die Menschen der Region.