Testturm

Ausgangspunkt
bahnbrechender Projekte

Wer die Zukunft aktiv mitgestalten will, benötigt Voraussetzungen der Extraklasse. Der neue Testturm bietet uns nie dagewesene Möglichkeiten und strotzt vor ausgefeilten Techniken und Features – eine einmalige Forschungseinrichtung für uns und sehenswertes Ausflugsziel für die Menschen der Region.

testturm_ausblick

Tiefe Einblicke

In insgesamt 12 verschiedenen Schächten können die Aufzugslösungen der Zukunft mit Höchstgeschwindigkeiten von 64,8 km/h getestet und zertifiziert werden. Drei Schächte sind für den MULTI reserviert. Ein Teil der Schächte endet etwa auf der halben Höhe. In dem sich daraus ergebenen Raum in der oberen Hälfte wird die Wärme der Geräte wie Motoren und Computer gespeichert und von dort aus über Wärmetauscher nach Bedarf zurückgeführt.

Auf 220 Metern Höhe befindet sich die Konferenzebene. Der öffentliche Aussichtspunkt auf 232 Metern Höhe ist Deutschlands höchste Besucherplattform und bietet dank rundum bodentiefer Verglasung eine spektakuläre 360-Grad-Sicht bis auf die Schwäbische Alb – bei idealen Bedingungen sogar bis zu den Schweizer Alpen. Ein Panorama-Aufzug mit Glaswänden macht bereits den Weg hinauf zum Erlebnis.

Skizze_final

2015-04-27_TK-TT-Aussichtsp

Aussichtsplattform (Höhe: 232 m)

2015-04-27_TK-TT-Konferenze

Konferenzebene (Höhe: 220 m)

2015-04-27_TK-TT-Multimedia

Multimediaraum, Foyer

2015-04-27_TK-TT-Kundenlobb

Kundenlobby, Foyer

eingang

Eingangsbereich aussen

RZ_THYSS-15-059_Testturm_Fl

RZ_THYSS-15-059_Testturm_53

Technologien für die
Städte von Morgen

Der neue 246 Meter hohe Aufzugstestturm ist speziell auf die Aufzugtechnik von morgen ausgelegt: In den zwölf Schächten innerhalb des Turms, der einen Durchmesser von 21 Metern aufweist, können die Ingenieure Aufzüge mit schwindelerregenden Geschwindigkeiten von bis zu 18 m/s testen. Mit diesem Turm wird Rottweil zum Zentrum für die Zukunft der vertikalen Personenbeförderung.

Drei Schächte mit einer Höhe von 100 Metern sind speziell zum Testen der innovativen TWIN- und MULTI-Systeme vorgesehen. Mit dem MULTI-Aufzug nimmt der Traum von der gleichzeitigen Beförderung mehrerer Aufzugkabinen Gestalt an: Die Technologie der Magnetschwebebahn hält Einzug in der Aufzugbranche, wodurch die Förderleistung um bis zu 50 Prozent gesteigert und der Raumbedarf in Gebäuden erheblich gesenkt werden kann.

 

50_img_rottweil_testturm_large
Da Wolkenkratzer immer weiter in die Höhe gebaut werden, steigt die Nachfrage nach innovativer Aufzugtechnik rasant an.
Die Aufzüge von morgen werden weitaus schneller und technisch komplexer sein und sich auf revolutionäre Technologien stützen.

Geplante Innovationen am Standort Rottweil.

MULTI

Eine neue Ära der vertikalen (und horizontalen) Personenbeförderung optimiert die Effizienz und ermöglicht Architekten kreativer, höher und benutzerfreundlicher zu bauen. Durch mehrere Aufzugskabinen in einem einzigen Schacht würden die Benutzer nicht länger als 15-30 Sekunden auf einen Aufzug warten.

mehr erfahren…

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus


Nach der Eröffnung Anfang Oktober ist der Turm für Besucher geöffnet. Lesen Sie hier mehr.