skip_navigation

Testturmteam gratuliert: Rottweil zum staatlich anerkannten Ausflugsort ernannt

Die älteste Stadt Baden-Württembergs, die Predigerkirche oder der thyssenkrupp-Testturm – Rottweil hat einiges zu bieten, um nur einige Highlights zu nennen. Allein den Testturm, der im Oktober 2017 in dem wunderschönen Ort eröffnet wurde, haben bislang 300.000 Gäste aufgesucht – eine beeindruckende Besucherzahl für die Stadt Rottweil und thyssenkrupp.

Dass es in Rottweil viel zu sehen gibt und auch die Erholung nicht zu kurz kommt, ist nun ganz offiziell bestätigt: Das Regierungspräsidium Freiburg hat die Stadt am 31. Mai 2019 als „staatlich anerkannten Ausflugsort“ ausgezeichnet. Nach über 30 Jahren ist Rottweil der erste Bezirk des Regierungspräsidiums Freiburg, dem diese Ehre zuteil wird. Als „Ausflugsort“ wird hier eine Gemeinde bezeichnet, die eine besondere Bedeutung für den Fremdenverkehr, herausgehobene Sehenswürdigkeiten sowie ein hohes Aufkommen an Touristen nachweisen kann.

Für thyssenkrupp-Turmmanagerin Beate Höhnle ist die Attraktivität des Standortes längst bewiesen; dass die Stadt nun aber auch ganz offiziell für ihre Qualitäten geehrt wurde, freut sie: „In Rottweil trifft die Tradition der ältesten Stadt Baden-Württembergs auf den innovativen thyssenkrupp-Testturm – eine einzigarte Kombination. Dass das Interesse besonders groß ist, zeigen die 300.000 Gäste, die uns seit der Eröffnung im Oktober 2017 im Testturm besucht haben“, sagt Turmmanagerin Beate Höhnle. „Ich sehe die verdiente Auszeichnung als tolles Kompliment für die Region und freue mich auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Stadt Rottweil.“

 

Wir freuen uns mit Rottweil über diese Auszeichnung und übersenden unsere Glückwünsche.

Zurück