skip_navigation

thyssenkrupp TOWERRUN: Absage für 2020

Neuer Termin und Anmeldung für 2021

 

Virtueller Treppenlauf am Event-Tag

 

Der thyssenkrupp TOWERRUN – der größte Treppenlauf Deutschlands und Finale des Deutschen Towerrunning Cups - muss aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie für 2020 abgesagt werden. Eine verantwortungsvolle Durchführung für alle Teilnehmer und Helfer der Veranstaltung ist mit den aktuellen Einschränkungen nicht möglich. „Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber den zahlreichen Aktiven, Zuschauern, Helfern und dem ganzen Team rund um den TOWERRUN bewusst. Nach Abwägen aller Faktoren ist eine Absage der Veranstaltung leider alternativlos.“, so Holger Wesseln vom Veranstalter pulsschlag.

 

Aber es gibt auch gute Nachrichten. Der neue Termin steht bereits fest: Am Sonntag, den 19. September 2021 findet der 3. thyssenkrupp TOWERRUN in Rottweil statt. Die Startplätze sind erfahrungsgemäß innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Deshalb gilt für alle bereits gemeldeten Teilnehmer: Der Startplatz ist, wenn gewünscht, übertragbar. Die Anmeldung für den höchsten Treppenhauslauf Westeuropas startet am 3. August 2020 – zunächst exklusiv für gemeldete Teilnehmer aus diesem Jahr. Anschließend werden die noch freien Plätze vergeben. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über https://www.thyssenkrupp-towerrun.de/

 

Doch auch am ursprünglich geplanten Event-Tag wird es einen TOWERRUN geben. Der virtuelle Treppenlauf ist offen für alle Teilnehmer und selbstverständlich kostenfrei. Am 20. September gilt es Treppen zu laufen und das Ergebnis auf die Online-Plattform des TOWERRUNS hochzuladen. Ob im eigenen Treppenhaus, im Hochhaus um die Ecke oder auf einer Freitreppe – gelaufen wird, was möglich ist und geteilt wird das Ergebnis mit der Treppenlauf-Community. „Uns ist es wichtig den Teilnehmern trotz der Absage ein positives Erlebnis zu verschaffen und die Energie, die bereits ins Training gesteckt wurde, mitzunehmen. Wir freuen uns darauf die Teilnehmer nächstes Jahr wieder bei uns im Testturm begrüßen können“, so Beate Höhnle, Testturm Managerin von thyssenkrupp Elevator.

 

TOWERRUN Rottweil: Vom Treppenlauf-Neuling bis zum gestandenen Wettkampfsportler, einzeln oder im Team oder Feuerwehr und Polizei – es geht darum, den 2017 von thyssenkrupp Elevator eröffneten Testturm zu bezwingen. Der 246 Meter hohe Turm, in dem unter anderem der weltweit erste seillose Aufzug für Hochhäuser, der MULTI, entwickelt und erprobt wird, hatte sich bereits kurz nach der Eröffnung zu einem echten Wahrzeichen und Publikumsmagnet entwickelt.

Als Lohn für die Anstrengung winkt in Rottweil ein atemberaubender Panoramablick vom thyssenkrupp Testturm in 232 Metern Höhe über den Schwarzwald bis hin zu den Alpen.

Zurück
wish4book.comt-load.orgadult-porno.org